Na, schon den eigenen Kleiderschrank von Winter auf Sommer getrimmt? Wetterbedingt könnte es durchaus sein, dass da noch der ein oder Wollpullover in den vorderen Regalreihen schlummert … und natürlich ist das auch völlig in Ordnung so! Würde uns nicht der allgegenwärtige Trend zum Closet Cleaning à la Marie Kondo & Co. immer wieder suggerieren, dass man sein Leben nur im Griff hat, wenn die Garderobe ordentlich im Zaum gehalten wird.

Minimal Wardrobe vs. Sammel-Prinzip

Und so wird sortiert, ausgemistet, auf Flohmärkten verkauft und fleißig Platz geschaffen. Doch, was wenn aus Versehen ein echtes Lieblingsteil dem strikten Closet Cleaning zum Opfer fällt? Eines, das man dann später so richtig vermisst! Es kann mitunter ganz schön schwierig sein, sich für oder gegen ein Stück im Kleiderschrank zu entscheiden. Das eine Teil, das mal so teuer war und man doch nie trägt. All die Vintage-Gürtel von Oma. Das Kleid aus dem Sale, das nicht hundertprozentig passt. Der Lieblings-Sweater, der beim Waschen eingelaufen ist. Behalten? Wenn ja, wie kombinieren? Oder doch lieber weggeben?

Hier kommt Hilfe vom Profi

Weil wir wissen, dass es manchmal leichter ist, gemeinsam eine Antwort auf solche Fragen zu finden, haben wir uns überlegt, euch unsere Unterstützung anzubieten. Unser exklusiver Partner beim Kleiderschrank-Check ist Heide Wetterauer von Stylefinds. Heide war viele Jahre lang internationale Einkäuferin und Geschäftsführerin für einen Münchner Fashion-Store und hat ihre Kundinnen mit den tollsten Pieces von Acne Studios, Vanessa Bruno oder Marc by Marc Jacobs versorgt. Auf sehr entspannte, angenehme Weise versetzt sie sich in jede Kundin hinein und versteht es leicht und ungezwungen, auf den persönlichen Stil einzugehen. Heute zeigt Heide in ihren ‚Fashionwalks‘ München-Besuchern die schönsten Shops der Stadt und arbeitet als freie Stylistin.

So läuft der Kleiderschrank-Check ab

Dein Lifestyle entscheidet! Wir helfen dir dabei, dich von Dingen zu trennen, die nicht mehr zu dir und deinem Leben passen und konzentrieren uns auf die Stücke, die deinem persönlichen Stil exakt entsprechen. Wir schaffen gemeinsam einen Überblick, zeigen dir Outfit-Ideen und wollen dir das Leben modebezogen deutlich leichter machen. Dabei versuchen wir, genau die richtige Mischung aus pragmatischem Aussortieren und ganz viel Fashion-Spaß zu finden – all das in netter, lockerer Atmosphäre.

Und so läuft’s ab: Nach einem etwa 20-minütigen Vorgespräch (per Telefon oder Skype), in dem generelle Fragen zu Stil, Umfang des Kleiderschranks und speziellen Wünschen geklärt werden, wird ein Termin zum Kleiderschrank-Check vereinbart. Etwa zwei Tage später bekommst du eine E-Mail mit einem individuellen Moodboard, Empfehlungen zur Vorbereitung und einer kurzen Checkliste. Beim Termin selbst geht die Stylistin mit dir möglichst jedes einzelne Teil deines Kleiderschrank-Inhaltes durch und zeigt dir neue Kombinationsmöglichkeiten. Natürlich wird ganz viel aussortiert und geklärt, welche Sachen gespendet werden können, was zum Flohmarkt oder Second-Hand Store soll und mit welchen Teilen wiederum sich der Besuch einer Schneiderei lohnt. Echte Lieblingsstücke bleiben selbstverständlich im Schrank – versprochen! On top gibt’s ganz viele Insider-Tipps …

Weitere Infos zum Stylefinds Fashion Advice Kleiderschrank-Check findet ihr hier.

Das Goodie

Die generellen Kosten des Stylefinds Fashion Advice Kleiderschrank-Check belaufen sich auf 129,- € pro 3 Stunden (jede weitere Stunde wird mit 40 € berechnet). CAPRICORN STORE Kunden bekommen beim ersten Kleiderschrank-Check mit Heide 10% Rabatt. Fragt uns gerne nach dem Gutschein-Code oder nach dem Flyer im Store!